16.10.2015

Gilles Jobin ©BAK/Gregory Batardon

Gilles Jobin erhält den Schweizer Grand Prix Tanz 2015

 

Gilles Jobin, Choreograph und Leiter der gleichnamigen Compagnie in Genf, erhält den diesjährigen Schweizer Grand Prix Tanz für seinen Beitrag zur Entwicklung des zeitgenössischen Tanzes. Bundesrat Alain Berset übergab die Auszeichnung im Theater Equilibre in Fribourg. Ausserdem wurden Simone Aughterlony als herausragende Tänzerin und Ioannis Mandafounis als herausragender Tänzer ausgezeichnet. Claude Ratzé und die Association pour la danse contemporaine (ADC) erhielten den Spezialpreis Tanz. Aus dem Wettbewerb „Aktuelles Tanzschaffen“ wählte die Eidgenössische Jury für Tanz vier Werke aus. Ebenfalls vergeben wurde der June Johnson Dance Prize.

 

Zur Medienmitteilung Zur Rede von Bundesrat Alain Berset
Zurück zur Übersicht