Brigitta Luisa Merki

Brigitta Luisa Merki © BAK / Adrian Moser

Brigitta Luisa Merki

 

Jurymitglied (2012-2017)

 

(1954) ist Choreographin und künstlerische Leiterin der 1984 gegründeten Compagnie Flamencos en route, für die sie seither 30 Choreographien realisiert hat. Bezeichnend für ihre zeitgenössischen Tanzinszenierungen sind die enge Verknüpfung mit Live-Musik und die Zusammenarbeit mit visuellen Kunstschaffenden. 2007 gründete sie die Tanzplattform tanz&kunst königsfelden in der Klosterkirche Königsfelden im Aargau. Als Choreographin und Pädagogin arbeitet sie im In- und Ausland. Sie unterrichtete an den Hochschulen für Tanz in Dresden und Mannheim und erteilt Sommerkurse in Italien und Frankreich. Sie wurde mit verschiedenen Preisen ausgezeichnet, unter anderem 2004 mit dem Hans-Reinhart-Ring.

zurück zur Übersicht